Urlaub auf der Insel Bornholm

Die östlichste Insel Dänemarks (Dänische  Ostsee) ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Geschichtsfans. An Felsküsten, in Tälern und Schluchten, in Wäldern, am Strand oder an Klippen lässt es sich wunderbar wandern, klettern oder Rad […]

Quelle…

24. Usedomer Musikfestival feiert große Stars aus Dänemark

Usedomer Musikfestival präsentiert Stars wie Gitte Hænning, Ulrich Noethen, das NDR Elbphilharmonie Orchester, den NDR Chor oder das Danish String Quartet.

Der Beitrag 24. Usedomer Musikfestival feiert große Stars aus Dänemark erschien zuerst auf Mecklenburg-Vorpommern Exklusiv.

Quelle…

Die Highlights 2017 bei den Usedomer Musikfestival

Erleben Sie bei den Usedomer Musikfestival drei Wochen feinsten Musikgenusses vom 23. September bis zum 14. Oktober mit unseren Hochkarätern aus Dänemark

Quelle…

Zum Teterower Bergringrennen in die Mecklenburgische Schweiz

Das passt seit mehr als 80 Jahren zusammen: Motorengeknatter, Methanolgeruch und die sanft-hügelige Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz. Das Teterower Bergringrennen ist das Event für Motorsportbegeisterte zu Pfingsten (7.-8.Juni). Wer einmal in den Bann der Teterower Motorsportanlage, die rund 1,8 Kilometer misst, gezogen wurde, den lässt sie nicht wieder los. Bekannte Rennfahrer wie der Australier Roy(…)

Quelle…

Mette Juul Quartet in der “Alten Apotheke” Rostock

Am kommenden Dienstag den 11. März 2014 um 20:30 Uhr präsentiert der Jazzclub Rostock den 154. Jazzdiskurs in der “Alten Apotheke” im Steigenberger Hotel Sonne Rostock mit Mette Juul Quartet aus Dänemark. Mette Juul ist eine der besten Jazz Vokalistinnen Europas. Ihre Stimme ist warm und klar. Mit ihrer Gitarre interpretiert sie sowohl ihre eigenen Lieder(…)

Quelle…

Ultimate-Frisbee-Turnier im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom

Zum fünften Mal treten im Ostseebad Karlshagen 20 Mannschaften aus Deutschland, Dänemark und Polen gegeneinander an. In jeweils 40-minütigen Spielen kämpfen sie um den Wanderpokal im Ultimate Frisbee, einer der schnellsten Sportarten der Welt. 175 Gramm wiegt die Wurfscheibe der Sportler, die Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h aufnehmen kann.


 
 
Rasend schnell und quasi berührungslos – das ist „Ultimate Frisbee“: Bereits zum fünften Mal findet das Turnier „Goldstrand“ am 1. und 2. Juni 2013 seinen Weg an den bis zu 70 Meter breiten und damit besonders geeigneten Strand in das Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom. 20 Mannschaften aus  Deutschland, Dänemark und Polen, unter Ihnen auch das polnische mixed Nationalteam, kämpfen an diesem Wochenende um den Pokal in einer der schnellsten Teamsportarten der Welt.

Die 175 Gramm schwere Wurfscheibe Frisbee kommt dabei auf Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h. Fünf Teamspieler kämpfen in jeweils 40-minütigen Spielen um den Sieg. Ob die Titelverteidiger „Trallafiti“ am Ende die Nase vorn haben und den Wanderpokal in Form eines Rettungsringes mit nach Hause nehmen dürfen, wird sich am  Samstag ab 9.00 Uhr zeigen.

Das Turnier in Karlshagen ist übrigens neben dem in Warnemünde das einzige an einem „echten Strand“ ausgetragene Frisbeeturnier in Deutschland.Für alle, die noch nicht so mit der Sportart vertraut sind, gibt es auf dem Turniergelände jede Menge Frisbeescheiben zum Ausprobieren inkl. Tipps vom Profi zur Handhabung.

Ultimate Frisbee verbindet Elemente aus dem American Football und Basketball (Laufen, Werfen, Fangen, Sternschritt). Durch das Fangen der Scheibe in der gegnerischen Endzone wird gepunktet. Mit der Scheibe darf nicht gelaufen werden. Jahreszeitlich und örtlich ungebunden garantieren schon drei Spieler pro Mannschaft in einem beliebigen Feld mit markierten Endzonen viel Spaß. Das Spiel ist für Männer wie Frauen leicht erlernbar. In Deutschland und dem benachbartem Ausland finden praktisch an jedem Wochenende Turniere statt – von Spaß- und Anfängerturnieren über Qualifikations- und Relegationsturniere bis hin zu Deutschen, Europäischen und Welt-Meisterschaften.

Weitere Informationen gibt es hier.

Quelle…

Jugendferienpark auf Usedom feiert sein 100. Jubiläum

Im Mai feiert der Jugendferienpark Ahlbeck seinen 100. Geburtstag. Was als Kaiser-Wilhelm-Kinderheim gegründet wurde, ist heute eine internationale Jugendbegegnungsstätte. Der Besitzer der Anlage, die Sportjugend Berlin, lädt mit Jugendlichen aus sechs Euroländern zum Aktionstag auf die Insel Usedom und zum feierlichen Festakt in das Haus des Sports nach Berlin. Jährlich verbringen rund 4000 Kinder und Jugendliche aus Sportvereinen und Schulen im Jugendferienpark aktive und erholsame Tage.

Dabei ist die Anlage nahe der deutsch-polnischen Grenze schon immer ein beliebter Ferienort gewesen: 1913 wurde das Gebäudeensemble von einer kaiserlichen Stiftung errichtet und als  Kaiser-Wilhelm-Ferienheim eröffnet. Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen ermöglichte es über viele Jahre hinweg eine „Sommerfrische“ an den weißen Sandstränden Usedoms. Bis in die 30-er Jahre hinein wurde es von Gemeinden und Schulen als Kinderheim genutzt, bevor es bis 1945 zur Erholungsstätte für Arbeiter aus Berliner Großbetrieben umfunktioniert wurde. Vier Jahre Stabsquartier der Roten Armee, wurde die Anlage von 1949 bis 1989 als zentrales Pionierlager der DDR betrieben. 1993 hat die Sportjugend Berlin das Gelände erworben, als „Jugendferienpark und Europäische Begegnungsstätte“ wiedereröffnet und seitdem kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile ist das denkmalgeschützte Holzbauensemble komplett restauriert und architektonischer und kulturgeschichtlicher Blickfang an der Strandpromenade der „3 Kaiserbäder“.

Zum 100. Jubiläum des Jugendferienparks lädt der Vorstand der Sportjugend Berlin am 15. Mai zu einem Festakt in das Haus des Sports nach Berlin. In einer Festansprache, Präsentationen und Fachdiskussionen wird die Entwicklung der Einrichtung vom Kaiser-Wilhelm-Kinderheim zum Jugendferienpark präsentiert. Dabei stehen vor allem die letzten 20 Jahre im Mittelpunkt.

Der Pfingstsamstag wird zum Aktionstag auf der Insel Usedom. Dann öffnet der Jugendferienpark, der vom 13. bis 23. Mai 60 Jugendliche aus Polen, Dänemark, Ungarn, Schweden, Spanien und Deutschland im Eurocamp beherbergt, seine Tore für die Öffentlichkeit. Urlauber und Einheimische blicken gemeinsam mit Politikern und Zeitzeugen auf die abwechslungsreiche Geschichte der heute europäischen Jugendbegegnungsstätte zurück. Neben einer Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Anlage wird es stündlich geführte Rundgänge geben. Zum Festjubiläum werden auch internationale Kleinkünstler begrüßt: Passend zum 14. Internationalen Kleinkunstfestival, das vom  17. bis 20. Mai „kleine“ Künstler auf der großen Bühne der Insel Usedom empfängt, wird es auch künstlerische Showelemente geben.

Mit dem Jugendferienpark Ahlbeck leistet die Sportjugend Berlin einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung auf der Insel Usedom: Hier, nur wenige Hundert Meter von der deutsch-polnischen Grenze entfernt, treffen sich Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern Europas nicht nur zum sportlichen Urlaub, sondern auch zum Austausch gemeinsamer Interessen und Wertvorstellungen. Dafür ist die Insel Usedom nahezu prädestiniert: Seit 1945 ist die Insel international: Neben einem deutschen gibt es auch einen polnischen Teil. Beide Länder werden seit 2011 durch die grenzüberschreitende Strandpromenade miteinander verbunden.

Quelle…

Jazz im Strandhotel Seerose Kölpinsee auf der Insel Usedom

Am 02. Februar 2013 um 20 Uhr gastieren zum dritten Mal zu einem Jazz-Abend der Extraklasse im Strandhotel Seerose Kölpinsee auf der Insel Usedom die “Blue Wonder Jazzband” aus Dresden und der Musikjournalist und profunde Jazzkenner Karl-Heinz Drechsel.

 


Dieses Video auf YouTube ansehen
Embedded with WP YouTube Lyte.

Gäste in diesem Jahr sind der international bekannte Klarinettist und Saxofonist Hennig Mund und seine Band “Plumperne” aus Dänenark, die mit großer Begeisterung den guten alten New Orleans Jazz spielen.


Dieses Video auf YouTube ansehen
Embedded with WP YouTube Lyte.

Eintritt: 20,00 €

Foto “Blue Wonder Jazzband”: von X-Weinzar (Selbst fotografiert) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Quelle…

Finissage zur Ausstellung “Connected by Art” Kammerkonzert – Junge Solisten der Ostsee im Staatlichen Museum Schwerin

Finissage zur Ausstellung “Connected by Art” mit einem Kammerkonzert – Junge Solisten der Ostsee am Sonntag, 16. September 2012 um 14 Uhr im Staatlichen Museum Schwerin. Am letzten Tag der Ausstellung „Connected by Art. Zeitgenössische Kunst aus dem Ostseeraum“ laden wir ein zu einem Konzert zeitgenössischer Musik.

 
 
 
Das litauische Ensemble NI&Co, Teilnehmer des Usedomer Musikfestivals 2012, ist zu Gast im Staatlichen Museum Schwerin. Das junge Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Gediminas Gelgotas spielt Werke von Arvo Pärt, Peter Michael Hamel, Morten Laurdisen und Gediminas Gelgotas – somit begegnen sich zum Abschluss der Ausstellung neue bildende Kunst und neue Musik aus den Ostseeanrainerstaaten Estland, Litauen und Dänemark und Deutschland. Im Ensemble NI&Co spielen viele Solisten des Baltic Youth Philharmonic.

Gediminas Gelgotas, geboren 1986 in Vilnius, ist Gründer und Leiter des „New Ideas Chamber Orchestra NI&Co“. Er studierte Komposition, Klavier- und Trompetenspiel in Vilnius und Hamburg, u.a. bei Vytautas Barkauskas und Peter Michael Hamel. Mit NI&Co spielte Gelgotas u. a. in Litauen, Lettland, Russland, England und Deutschland. Das Ensemble gewann verschiedene Preise.

 
Das Konzert-Programm
G. Gelgotas To The Skies (solo Augusta Jusionytė, violin) G. Gelgotas Echoes For a Thousand Years P. M. Hamel Trio (version for NI&Co by P. M. Hamel) A. Pärt Silouans Song G. Gelgotas An End Is a Beginning M. Lauridsen Contre qui, Rose G. Gelgotas Unrobotizable 21, Free

Der Eintritt kostet 16 € / ermäßigt 8 € (für Schüler, Studenten und Arbeitslose).

Suchen Sie noch eine Möglichkeit zur Übernachtung? In der Landeshauptstadt Schwerin und Umgebung finden Sie ausgesuchte Luxushotels, Wellnesshotels oder Schlosshotels.

Quelle…